Über uns

Wer wir sind

Alle Mitarbeiter der Nightline Konstanz arbeiten ehrenamtlich und sind Studierende aller Fachbereiche, die regelmäßig von Psychologen für die Telefongespräche und den E-Mail-Dienst geschult werden. Aber: Wir sind keine Profis und ersetzen keine psychologische Beratungsstelle oder therapeutische Einrichtung. Vielmehr verstehen wir uns als Ergänzung zu bestehenden Angeboten und als Vermittlungsstelle.

Was wir (nicht) tun

Wir möchten dir als Zuhörer auf einer Ebene begegnen, indem wir vor allem Gespräche von Studenten für Studenten anbieten – der/die Nightliner/in hat also vielleicht schon etwas Ähnliches erlebt wie du. Dies bedeutet jedoch auch, dass wir keine professionelle therapeutischen Arbeit leisten können und dir deshalb keine Ratschläge geben werden. Jedoch haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Gespräche unseren Anrufern trotzdem oft guttun. Denn wir bieten dir ein Gespräch, bei dem du die Themen bestimmst und welches auf fünf Grundprinzipien basiert:


Anonymität
Sowohl Anrufer als auch Nightliner bleiben beim Gespräch anonym. Du musst auch nicht deinen Namen oder dein Studienfach nennen, wenn du das nicht möchtest.

Vertraulichkeit
Für alle Nightliner/-innen gilt die Schweigepflicht, welcher sie schriftlich zugestimmt haben.

Vorurteilsfreiheit
Jedes Gespräch wird unvoreingenommen und wertfrei geführt.

Unabhängigkeit
Die Nightline Konstanz ist institutionell, konfessionell und finanziell unabhängig.

Niederschwelligkeit
Wir erheben keinen Anspruch auf Professionalität, sondern verstehen uns als Hilfe auf Augenhöhe.

Wenn du lieber mit einer anderen Anlaufstelle Kontakt aufnehmen möchtest, findest du hier in Kürze hilfreiche Adressen.

Du willst noch mehr über uns erfahren?

« zurück